Hamburg

Atze Schröder fährt am liebsten mit dem Rad durch Hamburg

Comedian Atze Schröder ist für eine autofreie Innenstadt

Comedian Atze Schröder ist für eine autofreie Innenstadt

Foto: Axel Heimken/dpa

Der 55-jährige Comedian lebt seit einem Jahr in Eppendorf. Im wahren Leben kann er Luxusschlitten nichts abgewinnen.

Hamburg. Comedian Atze Schröder (55) erkundet seine neue Wahlheimat Hamburg am liebsten mit dem Fahrrad. „Ich bin inzwischen militanter Fahrradfahrer. Das ist umweltfreundlich und sportlich“, sagte Schröder der „Bild“-Zeitung (Dienstag-Ausgabe). Er könne sich sogar eine autofreie Innenstadt vorstellen.

„Eine autofreie City war schon immer meine Forderung. Kaum bin ich nach Hamburg gezogen, schwupp, hat's geklappt“, meinte der 55-Jährige, der seit gut einem Jahr in Hamburg-Eppendorf wohnt. Auf der Bühne ein passionierter Porsche-Fahrer, könne er dem Luxusschlitten im wahren Leben nichts abgewinnen: „Porschefahren ist in Hamburg wie im Polo sitzen. Da ist die Steigerung echt nur noch Fahrradfahren.“

( dpa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg