Hamburg. Seit Montag ist die Einkaufsstraße festlich beleuchtet. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft ist auch die erste Umbauphase beendet.

Der Jungfernstieg ist auf das Weihnachtsfest eingestellt. Seit diesem Montag erstrahlt die weitgehend autofreie Einkaufsstraße in festlicher Beleuchtung. „Die Beleuchtung des Jungfernstiegs und insbesondere die Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem City Management ist ein wichtiges und positives Zeichen für die Innenstadt in Corona-bedingt schwierigen Zeiten. Wir wollen gemeinsam daran arbeiten, unsere Innenstadt noch attraktiver zu machen", sagte Brigitte Engler, Geschäftsführerin City Management Hamburg.