Kiel

Mojib Latif: Star der Klimaforschung wird Seniorprofessor

Lesedauer: 2 Minuten
Der renommierte Klima- und Meeresforscher Mojib Latif ist zum Seniorprofessor der Kieler Universität ernannt worden.

Der renommierte Klima- und Meeresforscher Mojib Latif ist zum Seniorprofessor der Kieler Universität ernannt worden.

Foto: dpa

Der renommierte Forscher Latif unterstützt die "Fridays for Future"-Bewegung und die jährliche Hamburger Klimawoche.

Kiel. Der renommierte Klima- und Meeresforscher Mojib Latif ist zum Seniorprofessor der Kieler Universität ernannt worden. "Mit der Seniorprofessur ehren wir nur ausgewählte, herausragende Persönlichkeiten", sagte Uni-Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam bei der Überreichung der Ernennungsurkunde am Montag.

Die auf fünf Jahre befristeten Seniorprofessuren werden an Persönlichkeiten mit national und international beachteten Forschungs- oder herausragenden Lehrleistungen vergeben. Professoren im Ruhestand können mit einer Seniorprofessur weiterhin in Lehre, Forschung oder Weiterbildung eingebunden werden.

Latif feierte am Dienstag seinen 66. Geburtstag

Mit Ablauf des aktuellen Sommersemesters wird er offiziell in den Ruhestand versetzt, er bleibt mit der Seniorprofessur aber weiterhin im Dienst. Latif ist seit 2003 Professor am Institut für Meereskunde, eines der Vorläuferinstitute des heutigen Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel, und derzeit Leiter der Forschungseinheit Maritime Meteorologie. Er ist Präsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome und Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

Lesen Sie auch:

Neben über 200 wissenschaftlichen Publikationen und Herausgebertätigkeiten hat der gebürtige Hamburger zahlreiche Bücher zur globalen Erwärmung veröffentlicht, sein besonderes Engagement wurde mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er 2000 den Max-Planck-Preis für Öffentliche Wissenschaft, 2015 den Deutschen Umweltpreis sowie 2016 den Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein. Seit Mai 2015 ist Latif Vorstandsvorsitzender des Deutschen Klima-Konsortium e.V. (DKK).

Latif prognostiziert seit Jahren die Erderwärmung

Schon seit Jahren prognostiziert Latif die Erderwärmung, sprach damals wie heute im Fernsehen über die Folgen - wie Dürre, Stürme und Überflutungen. Privat wie beruflich setzt er sich für das Thema Klimawandel ein. Der Forscher unterstützt die "Fridays for Future"-Bewegung und die jährliche Hamburger Klimawoche, deren Abschlussredner er am Sonntag war.

Latif ist der fünfte Seniorprofessor der Kieler Universität. Ernannt wurden bisher der Neurologe Günther Deuschl und der Historiker Gerhard Fouquet (beide 2018), der Jurist Robert Alexy (2019) und der Biologe Thomas F. Meyer (2020).

( dpa )