Hamburg. Obwohl ein nachweislich infiziertes Mädchen am Unterricht teilgenommen hat, werden Mitschüler nicht getestet.

Von den im Vergleich zum Juli derzeit hohen Zahlen von Corona-Neuinfektionen sind weiterhin auch Schüler und Lehrer in Hamburg betroffen. Insgesamt meldete die Sozialbehörde am Donnerstag 47 neue Infektionen, laut Schulbehörde waren darunter drei Schüler und ein Lehrer von vier Schulen in Hamburg.