Hamburg

Streitgespräch: Wie gut ist Hamburgs neue Regierung?

AKK: Wie grün soll Hamburg werden?

Jens Meyer-Wellmann und Matthias Iken im Streitgespräch im neuen Debattenformat: AKK Abendblatt. Kontrovers. Kritisch.

Beschreibung anzeigen

Matthias Iken und Jens Meyer-Wellmann streiten in "AKK: Abendblatt kontrovers und kritisch" über die neue rot-grüne Koalition.

Hamburg. Der neue Koalitionsvertrag von SPD und Grünen ist mehr als 200 Seiten lang. Das immerhin dürfte ein Rekord sein. Aber stehen auch wirklich wegweisende Dinge drin? Hat Rot-Grün innovative Ideen für ein zukunftsfähiges Hamburg? Tut der neue Senat genug für die Wirtschaft - und was bedeutet es, dass die Wirtschaftsbehörde so geschwächt wird? Wie soll es mit dem Verkehr weitergehen — wie mit Hafen und Flughafen?

Und: Ist es klug, mitten in einer Pandemie die Gesundheitsbehörde aufzulösen? Über diese und andere Fragen und auch über manche Personalie im neuen Senat haben der stellvertretende Abendblatt-Chefredakteur Matthias Iken und Autor Jens Meyer-Wellmann in Folge zwei des Videostreitgesprächs„Abendblatt kontrovers und kritisch“ diskutiert. Und waren sich — überraschenderweise — in einem Punkt sogar einig.