Hamburg

Lernen in der Corona-Krise – online mit Podcasts und Videos

Coronavirus in Hamburg: Die Schulen haben zu – aber verschiedene Onlineangebote sollen das Lernen zu Hause einfacher machen (Symbolbild).

Coronavirus in Hamburg: Die Schulen haben zu – aber verschiedene Onlineangebote sollen das Lernen zu Hause einfacher machen (Symbolbild).

Foto: Sven Hoppe/dpa

Hamburgs Schüler können viele Onlineangebote nutzen. Abendblatt.de gibt Quarantäne-Lerntipps abseits der Schulbücher.

Hamburgs Schüler sitzen wegen der Ausbreitung des Coronavirus' aktuell wie ihre Eltern im Homeoffice. Lernen muss man dabei aber nicht nur aus den Schulbüchern. Um das Arbeiten zu Hause angenehmer zu gestalten, kann man Onlineangebote nutzen. Abendblatt.de gibt Quarantäne-Lerntipps:

Corona: Studieren abseits der Schulbücher

Zu Beginn: Was passiert hier eigentlich gerade? Wer Erklärungen zum Coronavirus sucht, wird bei der Themenseite der "Sendung mit der Maus" (WDR) fündig.

WDR und SWR bieten mit dem Online-Portal zur Sendung "Planet Schule" außerdem Filme, Lernspiele und Simulationen für alle Fächer und Themengebiete an. Zum Beispiel zu Vulkanen, Insekten, Energiegewinnung oder dem Mittelalter.

Und auch "Mikado", das Radioprogramm des NDR für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren sendet im Moment montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr eine Extra-Ausgabe.

Englisch zu Hause lernen – von Muttersprachlern

Für Schüler, die beim Englisch lernen schon etwas weiter fortgeschritten sind, könnten die Angebote der BBC interessant sein. In der Reihe "The English We Speak" erklären die Moderatoren auf Englisch in Bild und Ton – und in je unter drei Minuten – Begriffe und Sätze für die Alltagskommunikation.

Mit „Stories for Children“ bietet die BBC außerdem kurze untertitelte Videogeschichten auf Englisch an, deren Transkript man zum parallelen Mitlesen herunterladen kann.

Politik, Gesellschaft und Wirtschaft im Podcast

Die Bundeszentrale für politische Bildung bespricht mit „Die Politikstunde“ täglich von 11 bis 11:45 Uhr im Videopodcast Themen aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, etwa: "Von Game of Thrones bis House of Cards – oder Politik ist überall."

Einen etwas anderen Blick auf aktuelle und historische Themen gibt es auf dem YouTube-Kanal "MrWissen2go", der von Mirko Drotschmann für das ARD-Angebot funk moderiert wird – "manchmal mit Meinung", wie es in der Kanalbeschreibung heißt. Drotschmann erklärt Jugendlichen und jungen Erwachsenen zum Beispiel, was die Corona-Pandemie für die Weltwirtschaft bedeutet.

Wer lieber auf die offiziellen Ressourcen zurückgreift, kann Unterrichtsmaterialien, Linklisten und Prüfungsvorbereitungen auch direkt auf dem Hamburger Bildungsserver finden. Oder aber die Suchmaschine "Elixier" für Lernmaterialien und Bildungsmedien aller Landesbildungsserver nutzen.

Unterricht in Zeiten von Corona: Wie geht es den Lehrern?

Und wer sich nach dem Lernen mit den Kindern anhören möchte, wie es den Menschen auf der anderen Seite des Pultes in Zeiten von Corona ergeht, für den gibt es einen weiteren Hörtipp: Die Bundeszentrale für politische Bildung beschäftigt sich im „Digitalen Lehrbuch“ mit dem Alltag von zwei Lehrkräften und sprechen darüber, wie sie Unterricht in Zeiten der Schulschließung bewältigen.