Barmbek-Nord

Museum der Arbeit wird zum größten Kaffeehaus der Stadt

Milchschaumkünstler Yuri Marschall will im Museum der Arbeit seinen Titel als Latte-Art-Meister verteidigen.

Milchschaumkünstler Yuri Marschall will im Museum der Arbeit seinen Titel als Latte-Art-Meister verteidigen.

Foto: Yuri Marschall / Marcelo Hernandez

Das Hamburg Coffee Festival bietet zwei Tage Genuss – und einen wichtigen Wettbewerb. Was die Besucher erwartet.

Hamburg.  Wenn am Wochenende Kaffeeduft aus dem Museum der Arbeit durch den Stadtteil zieht, ist klar: Beim Hamburg Coffee Festival 2020 dreht sich alles um den Genuss der schwarzen Bohnen. Weil das erste Festival 2019 ein so großer Erfolg war, gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage der Gemeinschaftsveranstaltung von Initiator Hamburger Abendblatt und mehreren Partnern. Mehr als 40 Aussteller werden dabei sein.

Bei der Veranstaltung am Sonnabend (29. Februar) und Sonntag (1. März) treffen sich in Barmbek Kaffeeliebhaber aus der ganzen Stadt. Große und kleine Röstereien stellen ihre Produkte vor, Anbieter von A bis Z – Arabica bis Zubehör – sorgen für ein abwechslungsreiches Angebot. Hergestellt wird das Getränk noch immer aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen, die mit Wasser aufgebrüht werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Coffee Festival ist zudem offizieller Austragungsort der Barista & Latte-Art-Meisterschaften der Speciality Coffee Association (SCA) Germany, des Dachverbands für Spezialitätenkaffee. Die Meisterschaft ist die offizielle Königsdisziplin der Spezialitäten-Kaffeewelt und zeichnet die besten Baristi und Latte-Art-Künstler aus.

Natürlich kommt auf dem Festival auch der Kaffeegenuss nicht zu kurz. Die Besucher können diverse Kaffeespezialitäten selbst probieren. Der Außenbereich wird neu gestaltet und bietet Platz für Foodtrucks.

Tickets für 17 Euro (zzgl. Gebühren) gibt es in der Abendblatt-Geschäftsstelle (Großer Burstah 18–32, Sa 10–16 Uhr), in allen Hamburger Abendblatt-Ticketshops, auf abendblatt.de/hcf2020 und telefonisch unter 040/30 30 98 98 (Sa 8–13 Uhr). An der Tageskasse kosten die Tickets 19 Euro. Weitere Infos zum Programm unter hamburg-coffee-festival.de