Jubiläum

Papst gratuliert Erzbistum Hamburg zum 25-jährigen Bestehen

Dr. Nikola Eterovic ist Apostolischer Nuntius in Deutschland.

Dr. Nikola Eterovic ist Apostolischer Nuntius in Deutschland.

Foto: picture alliance / Sven Simon

Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, überbrachte die Glückwünsche von Papst Franziskus.

Hamburg. Mit einem Festgottesdienst im Hamburger St. Marien-Dom hat das Erzbistum Hamburg am Dienstag (7. Januar) sein 25-jähriges Bestehen gefeiert. Der Apostolische Nuntius in Deutschland, Erzbischof Nikola Eterovic, überbrachte die Glückwünsche von Papst Franziskus. Er betonte laut Manuskript, „wie wichtig die ökumenische Verbundenheit“ der Kirchen in Norddeutschland„ sei.

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode betonte in seiner Predigt die Herausforderungen für die heutige Kirche. Sie müsse wieder “in die völlige Einfachheit gehen„, sagte er. Sie müsse “zu den Menschen, wo sie leben, lieben und leiden, wo die Leute Jesu nicht nur in festen Gemeinden leben, sondern an vielen neuen und anderen Orten„.

Das könnte Sie auch interessieren:

Seit März 2015 ist Stefan Heße Oberhirte im Norden

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bescheinigte dem Erzbistum, Kirche trotz aller Herausforderungen “mit Spaß und Freude„ zu gestalten. “Das Christentum sollte eine wichtige Bezugsgröße bleiben, bei allem was an weltlichen Herausforderungen vor uns liegt", sagte der katholische Ministerpräsident laut Rede-Manuskript.

Die Landesbischöfin der evangelischen Nordkirche, Kristina Kühnbaum-Schmidt, betonte das in Jahrzehnten gewachsene ökumenische Bewusstsein zwischen Katholiken und Protestanten im Norden. Dies gelte für die gemeinsame Weitergabe des Evangeliums sowie für die Übernahme öffentlicher Verantwortung für ein gutes und friedliches Zusammenleben in der Gesellschaft.

Seit März 2015 ist der gebürtige Kölner Stefan Heße Oberhirte im Norden. Das Erzbistum Hamburg entstand in der Folge der deutschen Wiedervereinigung. Mit Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg verbindet es als einziges Bistum Länder der alten Bundesrepublik mit Teilen der früheren DDR. Im flächenmäßig größten deutschen Bistum leben rund 400.000 Katholiken, darunter rund 46 Prozent in Hamburg, 44 Prozent in Schleswig-Holstein und zehn Prozent in Mecklenburg. 144 Priester sind derzeit aktiv im Dienst.