Hamburg. Nie haben die Partnervermittlungen­ so viel zu tun wie nach Weihnachten – ein Psychologe erklärt, warum das so ist.

Für die einen ist Weihnachten das Fest der Liebe, für die anderen der Anlass, sich auf die Suche nach der Liebe zu machen. Denn spätestens ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag steigen die Anmeldezahlen bei Single- und Partnerbörsen stark an. Die Vorbereitungen bei den Onlineplattformen laufen auf Hochtouren, denn nach Weihnachten und zum Jahreswechsel muss alles rundlaufen. Das bestätigt auch Parship, eine der größten Deutschen Onlinepartnervermittlungen mit Sitz am Speersort in Hamburg. „Der erste Höhepunkt bei den Anmeldezahlen erreicht uns am zweiten Weihnachtsfeiertag“, sagt Jana Bogatz von Parship. „Der zweite, in der Regel noch größere Anstieg dann am Neujahrstag.“