Wetter

Hamburg erwartet Wolken, Regen – und Schneeflöckchen

Schmuddelwetter vom Feinsten in Hamburg mit Chance auf Schneeflocken: Beim Bummel über Weihnachtsmärkte oder den Fischmarkt am Wochenende den Regenschirm nicht vergessen.  (Archivfoto)

Schmuddelwetter vom Feinsten in Hamburg mit Chance auf Schneeflocken: Beim Bummel über Weihnachtsmärkte oder den Fischmarkt am Wochenende den Regenschirm nicht vergessen. (Archivfoto)

Foto: picture alliance

Temperaturen steigen zum Adventswochenende, die Regenwahrscheinlichkeit auch. So entwickelt sich das Wetter bis Weihnachten.

Hamburg. Es gibt einen Ausdruck für das, was Hamburger und Besucher der Hansestadt am dritten Adventswochenende erwartet: Schmuddelwetter vom Feinsten. Dabei ist es am Freitag mit einer Tageshöchsttemperatur von 3 Grad recht kühl. So kühl, dass vereinzelt Schneeflocken fallen können. "Der Schneeregen geht später in Regen über", sagt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Von Mittag an verdichten sich die Wolken über dem Norden. Und so bleibt es dann auch erst mal.

In der Nacht zum Sonnabend ist es stark bewölkt und es zieht neuer Regen auf. Die Tiefstwerte liegen bei 0 bis 2 Grad. Der Wind weht zunächst schwach bis mäßig. Zum Morgen nimmt er zu, die Wolken halten sich fest am Himmel und es regnet immer wieder bei maximal 6 Grad Celsius. In Hamburg wird es tagsüber windig, an der Nordsee stürmisch. Der Deutsche Wetterdienst spricht sogar von teils "schweren Sturmböen aus Südwest" im Norden.

Wie wird das Wetter in Hamburg an Weihnachten?

So bleibt es dann auch am Sonntag: Ein Regengebiet zieht am Vormittag nordostwärts, nachfolgend ist es wechselnd bewölkt mit Regenschauern. An der See kann es gewittern und auch wieder stürmen. Es wird maximal 7 Grad warm.

Die Frage aller Fragen, die sich Hamburger in jedem Jahr spätestens Mitte Dezember stellen. Gibt es Schnee an Weihnachten? Können wir mit einer weißen Weihnacht rechnen?

"Sieht nicht so aus", sagt Dominik Jung. "Es wird eher mild mit Tagestemperaturen zwischen 7 und 9 Grad bei bedecktem Himmel."

Infos rund um das Thema Wind und Sturm:

  • Starker Wind (Äste schwanken, Regenschirme sind nur schwer zu halten): 40 bis 45 km/h
  • Stürmischer Wind (Zweige brechen von Bäumen, erschwert erheblich das Gehen im Freien): 65 bis 70 km/h
  • Sturm (Äste brechen von Bäumen, kleinere Schäden an Häusern): 75 bis 85 km/h
  • Schwerer Sturm (Wind bricht Bäume, größere Schäden an Häusern): 90 bis 100 km/h
  • Orkanartiger Sturm (Wind entwurzelt Bäume, verbreitet Sturmschäden): 105 bis 115 km/h