Alsterdorf

"Kältefrei" an Hamburger Schule – Ersatzheizung ausgefallen

In einem Gymnasium in Alsterdorf fiel der Unterricht aus, weil die Heizung nicht funktionierte (Symbolbild).

In einem Gymnasium in Alsterdorf fiel der Unterricht aus, weil die Heizung nicht funktionierte (Symbolbild).

Foto: dpa

Schüler des Heilwig Gymnasiums in Alsterdorf durften am Montag zu Hause bleiben. Mobile Ölheizung nicht ausreichend befüllt.

Hamburg. Schüler bekommen üblicherweise frei, wenn die Temperaturen zu hoch sind. Beim Heilwig Gymnasium in Alsterdorf war es am Montag jedoch andersherum: Der Unterricht fiel aus, weil das Thermometer in der Schule nur 14 Grad anzeigte. Grund dafür war der Ausfall der Ersatzheizung, die während der Umstellung des Heizungssystems von Gas zu Fernwärme das Schulgebäude wärmen soll.

Heilwig Gymnasium kühlte aus

Laut eines Schreibens des Elternrats wurde die "Notfall-Ölheizung" nicht beliefert, sodass das gesamte Schulgebäude auskühlte und die Schüler daher am Montag "kältefrei" bekamen. Außerdem habe die Heizung Luft gezogen und sei kaputt gegangen. Das Heizungsproblem sei nicht seit gestern bekannt, heißt es weiter. Man hoffe jedoch auf die "Zuleitung für die Fernwärme", die seit vergangener Woche verlegt werde.

Den Ausfall der Heizung bestätigte auch Schulleiterin Sereh Klüsener gegenüber dem Abendblatt. Am Montag musste daher der gesamte Unterricht ausfallen. "Nur eine Oberstufenklausur wurde im Neubau der Schule geschrieben", so Klüsener. Die Räume des Verwaltungstrakts in dem Gebäude hatten einen Rest Wärme gespeichert, so dass der Termin nicht ebenfalls ausfallen musste.

Mobile Ölheizung wurde nicht nachgetankt

"Der Heizungsausfall ist sehr ärgerlich. Die Schule wird im Moment von einer Versorgung mit Gasheizung auf Fernwärme umgestellt. Bis zur Umstellung – voraussichtlich kurz vor Weihnachten – sorgt eine mobile Ölheizung, die der Versorger stellt, für Wärme", so die Finanzbehörde am Dienstagnachmittag. Diese sei zum vergangenen Wochenende nicht ausreichend mit Öl nachgetankt worden. Zukünftig solle es jedoch nicht mehr zu solchen Engpässen kommen, versprach Schulbau Hamburg.

Am Dienstag gab der Vertretungsplan des Heilwig Gymnasiums mit "Unterricht nach Plan!" Entwarnung. Auch nach Angaben der Schule funktionierte die Ersatzheizung wieder, sodass kein Unterricht ausfallen musste. Am 20. Dezember soll laut Informationen auch die lang erwartete Umstellung auf Fernwärme abgeschlossen sein – pünktlich zu den Weihnachtsferien.