Deutsche Bahn

Züge zwischen Hauptbahnhof und Bergedorf fallen aus

Ein Regionalexpress der Deutschen Bahn mit Ziel Hamburg.

Ein Regionalexpress der Deutschen Bahn mit Ziel Hamburg.

Foto: imago / Chris Emil Janßen

Ein Defekt am Gleis in Rothenburgsort sorgt für Probleme auf der Bahnstrecke Richtung Osten. S21 fährt eingeschränkt am Wochenende.

Hamburg. Die Deutsche Bahn muss bis auf weiteres alle Regionalzüge zwischen Hamburg-Hauptbahnhof und Bergedorf streichen. Grund ist ein Defekt am Gleis in Rothenburgsort, wie ein Bahnsprecher dem Abendblatt am Donnerstagmorgen sagte. Für die Reparatur müsse ein Ersatzteil extra neu angefertigt werden. Wie lange dies dauere, sei noch nicht abzusehen.

Reisende von oder nach Büchen werden gebeten, auf die S-Bahn zwischen Bergedorf und Hauptbahnhof umzusteigen. Diese ist von den aktuellen Problemen nicht betroffen.

An den kommenden beiden Wochenenden müssen sich aber auch die Fahrgäste der S21 auf erhebliche Behinderungen einstellen. Vom Sonnabend, 9. November (1 Uhr) bis Sonntag, 10. November (Betriebsschluss) und vom Sonnabend, 16. November (1 Uhr) bis Sonntag, 17. November (Betriebsschluss) fahren wegen Gleisbauarbeiten zwischen Bergedorf und Aumühle nur Busse statt S-Bahnen.
Am 17. November fährt die S21 zudem nur im 20-Minuten-Takt.