Wochenende

Elbtunnel, Amsinckstraße, S-Bahn, U-Bahn – viele Sperrungen

Der Neubau der Amsinckstraßenbrücke wird voraussichtlich noch bis zum November 2021 dauern.

Der Neubau der Amsinckstraßenbrücke wird voraussichtlich noch bis zum November 2021 dauern.

Foto: Michael Arning / HA

Wer am Wochenende in Hamburg mit Auto oder Bahn unterwegs ist, sollte sich vorher genau seine Route anschauen. Hier wird gesperrt.

Hamburg. Auch an diesem Wochenende kommt es in Hamburg zu diversen Vollsperrungen. In der Nacht zum Sonntag wird der Elbtunnel vollständig gesperrt, weil die Signalanlagen für den anstehenden A7-Ausbau getestet werden müssen. Wegen Bauarbeiten muss auch die Amsinckstraße für 56 Stunden voll gesperrt werden. Hinzu kommt eine Sperrung auf einer S-Bahn-Strecke.

Elbtunnel und A7 gesperrt

Nicht nur der Elbtunnel wird von Sonnabend, 22 Uhr, bis Sonntag, 9 Uhr, in beide Richtungen gesperrt. Gleichzeitig wird die Sperrung für weitere Vorhaben genutzt. Für diese wird die A7 in Richtung Flensburg zwischen Heimfeld und Volkspark sowie die A7 in Richtung Süden zwischen Volkspark und Hausbruch gesperrt. Nach Angaben der zuständigen Behörde werden die Anschlussstellen selbst bereits am Sonnabend ab 21 Uhr gesperrt und am Sonntag bis 10 Uhr wieder freigegeben

Der Verkehr in Richtung Hannover wird ab Volkspark durch die Stadt und über die Elbbrücken abgeleitet, Richtung Norden gilt ab Heimfeld die Umleitungsstrecke U7. "Die Arbeiten finden nachts und am Wochenende statt, weil dann weniger Fahrzeuge unterwegs sind", teilte die Verkehrsbehörde mit.

Diese Arbeiten werden während der Sperrung erledigt:

  • Überprüfung der Signalanlagen im Elbtunnel
  • Südlich des Elbtunnels: Reinigungsarbeiten der Entwässerungsleitungen
  • Demontierung von Teilen der Streckenbeleuchtung von Hamburg Verkehrsanlagen
  • Hochstraße Elbmarsch: LSBG kontrolliert Fahrbahnübergänge
  • Asphalt-Reparaturarbeiten
  • Markierungsarbeiten in den Anschlussstellen Othmarschen und Bahrenfeld
  • Drucksondierungen für den geplanten Tunnel Altona
  • Vermessungsarbeiten für den geplanten Tunnel Altona
  • Boden- und Bauwerksuntersuchungen unter der Hochstraße Elbmarsch und im südlichen Elbtunnelvorfeld

Amsinckstraße gesperrt

Die Amsinckstraße wird an diesem Wochenende ebenfalls gesperrt. Die Arbeiten zum Austausch der mehr als 60 Jahre alten, maroden Brücke über den Mittelkanal, die bereits im vergangenen Herbst begonnen haben, erfordern eine weitere Vollsperrung zwischen Nordkanalstraße und Süderstraße.

Ab Freitag, 21 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, wird der Verkehr stadtauswärts über die Nordkanalstraße und den Nagelsweg umgeleitet, stadteinwärts führt die Umleitung über Süderstraße, Hammerbrookstraße und Spaldingstraße. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen im Zeitplan kommen.

Der Neubau der Brücke wird voraussichtlich noch bis zum November 2021 dauern.

S-Bahn-Strecke gesperrt

Zu einer Sperrung kommt es zudem im S-Bahn-Verkehr. Von Sonnabend, 1 Uhr, bis Sonntag, Betriebsschluss, verkehren zwischen den Stationen Berliner Tor und Billwerder-Moorfleet keine S-Bahnen. Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Grund für die Sperrung sind Gleisbauarbeiten.

U-Bahn-Linien U1 und U3 teilweise gesperrt

Wegen Gleisbauarbeiten müssen Fahrgäste der U-Bahn-Linien U1 und U3 müssen am Wochenende teilweise auf einen Ersatzverkehr mit Bussen ausweichen. Betroffen sind die Streckenabschnitte zwischen Kellinghusenstraße und Schlump sowie zwischen Stephansplatz und Kellinghusenstraße beziehungsweise Lattenkamp.