Kreuzfahrtschiffe im Hafen

Hamburger Cruise Days feiern 2019 neuen Rekord

Besucher der Hamburger Cruise Days machen Fotos.

Besucher der Hamburger Cruise Days machen Fotos.

Foto: dpa

So viele Kreuzfahrtschiffe gab es bei der Veranstaltung im Hamburger Hafen noch nie. Was die Cruise Days für Hamburg bedeuten.

Hamburg im Cruise-Days-Fieber: Bei der Veranstaltung werden in diesem Jahr erstmals zwölf Kreuzfahrtschiffe die Hansestadt ansteuern – bei den vergangenen Cruise Days 2017 waren es elf Kreuzfahrtriesen. Vom 13. September an werden mehrere Kreuzfahrtriesen und Flussfahrtschiffe im Hamburger Hafen liegen.

Höhepunkt des dreitägigen Kreuzfahrtfestivals wird die Parade am Sonnabendabend sein. Begleitet von jeweils einem eigenen Feuerwerk sollen fünf aufwendig beleuchtete Kreuzfahrtriesen flussabwärts ziehen. "Das ist das unbestrittene Highlight für uns und ist Gänsehaut pur", sagte Veranstalter Uwe Bergmann am Dienstag in Hamburg. Die Kreuzfahrtschiffe werden zudem von 20 Booten begleitet. Die Show wird im Fernsehen live vom Norddeutschen Rundfunk übertragen.

Cruise Days ein wichtiges wirtschaftliches Ereignis

Für Schiffsbegeisterte wird die Hafenkante zwischen Freitag und Sonntag zum maritimen Catwalk. Acht Reedereien haben Schiffe zu den Cruise Days geschickt, die zu unterschiedlichen Zeiten anlegen. Die meisten soll es am Sonnabend zu sehen geben. Dann werden acht Schiffe im Hafen festgemacht haben. Entlang der Elbe können sich die Besucher zudem an allen drei Tagen auf einer vier Kilometer langen Flaniermeile in 20 Themeninseln rund um die Kreuzfahrt informieren.

Für die Hansestadt sind die Cruise Days ein wichtiges touristisches und wirtschaftliches Ereignis, wie Tourismuschef Michael Otremba sagte. "Das sind Bilder, die um die Welt gehen. Bilder, die Menschen begeistern. Das ist etwas, das einzigartig ist", sagte der Geschäftsführer von Hamburg Tourismus. Das dreitägige Event werde von 500.000 Menschen besucht. Zwei Drittel davon kämen von außerhalb. Das habe eine entsprechende wirtschaftliche Wirkung auf die Stadt, sagte Otremba.

Die siebte Auflage der Hamburger Cruise Days kostet den Veranstaltern zufolge mehr als eine Million Euro. Rund 135.000 Euro davon kommen von der Stadt, der Rest von Partnern und Sponsoren. Das Kreuzfahrtfestival findet alle zwei Jahre statt.

Die schönsten Bilder der Cruise Days 2017: