Flughafen Hamburg

Mehr Fluglärm in Niendorf und Langenhorn ab Mittwoch

Ankunft am Flughafen Hamburg: Dieser Airbus landet auf der Landebahn Langenhorn/Niendorf und fliegt über die Kollaustraße ein.

Ankunft am Flughafen Hamburg: Dieser Airbus landet auf der Landebahn Langenhorn/Niendorf und fliegt über die Kollaustraße ein.

Foto: Klaus Bodig / HA

Für zwei Wochen starten und landen alle Flugzeuge auf der Piste 05/23. Norderstedt/ Alsterdorf wegen Wartungsarbeiten gesperrt.

Hamburg. Anwohner der Flughafen-Landebahn in Hamburg-Langenhorn und Niendorf müssen sich ab Mittwoch für zwei Wochen auf mehr Fluglärm einstellen. Während dieser Zeit starten und landen alle Flugzeuge am Hamburger Flughafen über diese Piste. Der Grund ist die zweiwöchige Sperrung der Start- und Landebahn Norderstedt/Alsterdorf wegen der jährlichen Wartungsarbeiten.

Dazu gehören unter anderem die Beseitigung von Gummiabrieb, Beton- und Asphaltarbeiten, das Spülen der Sielleitungen, die Erneuerung der Markierungen sowie der Austausch und die Instandhaltung der Startbahnbefeuerung. Die Wartungsarbeiten an der Landebahn Niendorf/ Langenhorn wurden bereits im Mai durchgeführt.

Die Termine für die Wartungsarbeiten an den Landebahnen können jetzt beim Hamburg-Airport über einen WhatsApp-Service abgerufen werden. Nach einmaliger Anmeldung erhalten Abonnenten alle Termine und Informationen rund um die Pistensperrungen direkt auf ihr Smartphone. Alle Informationen rund um die Bahnsperrungen und den WhatsApp-Service sind auf der Flughafen-Website abrufbar: http://www.hamburg-airport.de/de/Instandhaltung_Pisten.php.