Holiday on Ice

Sarah Lombardi wird in Hamburg zur Eisprinzessin

Sarah Lombardi bei den Proben zu "Holiday on Ice".

Sarah Lombardi bei den Proben zu "Holiday on Ice".

Foto: HOLIDAY ON ICE/Adrian Schätz

Sängerin gewann Promi-Wettkampf "Dancing on Ice" auf Sat.1. Nun wagt sie sich für die Show "Holiday on Ice" erneut aufs Glatteis.

Hamburg. Hartes Training ist Sarah Lombardi gewohnt: Für den Sieg im Promi-Wettkampf "Dancing on Ice" (Sat.1) musste die Sängerin und Ex-Partnerin von Bohlen-Schützling Pietro Lombardi viele Probestunden überstehen.

Nun heißt es für die 26-Jährige erneut: üben, üben üben. In 90 Tagen steht sie nämlich zum ersten Mal bei der neuen Supernova-Show von "Holiday on Ice" auf der Bühne. Am 8. Februar 2020 wird sie dann in Hamburg live vor großem Publikum in der Barclaycard Arena auftreten. Unter der Leitung von Kreativdirektor und Olympiasieger Robin Cousins ist sie derzeit dabei, ihre Choreographie zu erarbeiten. In einigen Tagen soll Lombardis Showpartner bekannt gegeben werden.

Reise zu den Sternen

"Ich werde auf jeden Fall mein Bestes geben, um in dem Cast aus den besten Profi-Läufern zu bestehen", sagt Lombardi. Bei den ersten Proben habe sie sich schon vorstellen können, "wie ich über das Eis schwebe und mich auf eine Abenteuerreise zu den Sternen begebe". Die Show Supernova soll das Publikum an magische Orte in der Galaxie mitnehmen. "Es wird sehr viel Fliegerei in verschiedenster Art und Weise geben", verriet Kreativdirektor Cousins vor einiger Zeit in Hamburg.

Die Show gastiert insgesamt vom 6. bis zum 9. Februar in der Barclaycard Arena. Sarah Lombardi wird allerdings nur am 8. Februar um 16:30 Uhr zu sehen sein.

330 Millionen Zuschauer

"Holiday on Ice" tourt seit 76 Jahren mit seinen Programmen durch die Welt. Seitdem haben den Angaben zufolge mehr als 330 Millionen Zuschauer die etwa 105 Eisshows gesehen.