Wetter

Kommt der Sommer endlich wieder nach Hamburg zurück?

Hamburger sitzen bei Sommerwetter an der Außenalster.

Hamburger sitzen bei Sommerwetter an der Außenalster.

Foto: imago

Die Prognose des Deutschen Wetterdienstes verspricht hohe Temperaturen und Sonne – womöglich aber mit Unterbrechungen.

Hamburg. Die nahtlose Wolkendecke der vergangenenTage bricht endlich auf und das Regenrisiko sinkt auf null Prozent: Richtung Wochenende soll es langsam sommerlicher werden. Das bedeutet steigende Temperaturen und viel Sonne, so der Meteorologe Stefan Zimmer vom Deutschen Wetterdienst.

Lediglich am Freitag pausiert der Trend kurzzeitig. Hamburger müssen mit Wolken und vereinzelten Schauern rechnen. Laut Deutschem Wetterdienst erwartet die Hansestadt am Wochenende „typisches Sommerwetter“: Um die neun Sonnenstunden pro Tag und mehr als 25 Grad.

Sommertemperaturen und Gewitter-Gefahr

Es könne jedoch auch zu Gewittern kommen, so der Meteorologe. Mit diesen sei jedoch nur vereinzelt zu rechnen, sonst bleibt es durchgehend sonnig.

Auch Urlauber am Meer können aufatmen: An der Nord- und Ostsee steigen die Temperaturen ebenfalls. Außerdem werden „längere sonnige Abschnitte“ erwartet, prognostiziert Meteorologe Zimmer. Lediglich an der Nordsee kann es zwischendurch vereinzelte Schauer geben.