„Active City Day“

Die 18 Meter hohe Kletterwand in der Europa Passage steht

Die Kletterwand in der Europa Passage ist fertig aufgebaut.

Die Kletterwand in der Europa Passage ist fertig aufgebaut.

Foto: Andreas Laible / Funke Foto Services

Eine Woche lang können Profis und Laien ihr Können unter Beweis stellen. Zudem werden die norddeutschen Meisterschaften ausgetragen.

Hamburg.  Nach 44 Stunden Arbeit stand am Montagnachmittag die größte mobile Kletterwand der Welt im Einkaufszentrum Europa Passage an der Binnenalster. Kosten: 120.000 Euro. Bis um Mitternacht bestückten dann Trainer der Nordwandhalle im Wilhelmsburg das 18 Meter hohe und neun Meter breite Gestell mit Griffen und Volumen. Am heutigen Dienstag besteigen um 10 Uhr zunächst Schulklassen den Wall in der Mall, von 12 Uhr an ist sie der Öffentlichkeit kostenlos zugänglich.

Höhepunkt der Kletterwoche bis zum Sonntag (täglich 10 bis 20 Uhr) sind die norddeutschen Meisterschaften am Sonnabend. Im kommenden Jahr könnten hier deutsche Titelkämpfe folgen, gleichzeitig Qualifikation für die Sommerspiele im August 2020 in Tokio. In Japan wird Klettern erstmals olympisch.

Am Donnerstag ist das Klettern in den Aktionstag „Active City Day“ eingebunden, einer Kooperation des NDR mit dem Landessportamt. Alle Hamburger sind am 13. Juni aufgerufen, ihre sportlichen Aktivitäten zu dokumentieren. Eine Teilnahme ist in der NDR Hamburg App oder über NDR.de möglich. Der Bezirk, der prozentual zu seinen Einwohnern die meisten Mitwirkenden nachweist, erhält von der Stadt eine Bewegungsinsel. NDR 90,3 berichtet den ganzen Tag.