Restaurierung

Die „Peking“ ist jetzt wieder ein Veermaster

Der Projektsteuerer Joachim Kaiser am mächtigen Bugspriet der „Peking“.

Der Projektsteuerer Joachim Kaiser am mächtigen Bugspriet der „Peking“.

Foto: THORSTEN AHLF / FUNKE FOTO SERVICES

Rumpf und Decks sind ausgebessert, die Masten gestellt. Im Mai 2020 kehrt der Frachtsegler nach Hamburg zurück. Was noch zu tun ist.