Hamburg

Jansen und "Adjutant" Henssler eröffnen ihr Restaurant

Geschäftspartner: Koch Steffen Henssler (l.) und Marcell Jansen, der im Kinneloa auch selbst mit anpacken möchte.

Geschäftspartner: Koch Steffen Henssler (l.) und Marcell Jansen, der im Kinneloa auch selbst mit anpacken möchte.

Foto: Andreas Laible / HA

HSV-Präsident und TV-Koch übergeben das Kinneloa in der Europa Passage seiner Bestimmung. Jansen will Gäste dort selbst bedienen.

Hamburg. Kalifornische Lebensart wollen TV-Koch Steffen Henssler und HSV-Präsident Marcell Jansen den Hamburgern näherbringen. Dafür haben die beiden Freunde ein neues Restaurantkonzept entwickelt. Das heißt Kinneloa und wurde am Freitag in der Europa Passage eröffnet. Zwischen Palmen und Grünpflanzen wird den Gästen "California Street Kitchen" serviert.

Marcell Jansen will selbst Teller abräumen

Die Idee für dieses gemeinsame Projekt habe Marcell Jansen gehabt, er sei nur dessen Adjutant, sagte Henssler dem Abendblatt. Mit gesunder Ernährung kennt sich Ex-Fußballprofi Jansen aus, aber "ich kann nicht kochen. Ich wollte einen Laden eröffnen, in dem ich auch mich auch selbst als Stammgast sehen würde. Die Mischung aus Lifestyle und leckeren Essen muss stimmen."

Einer seiner Favoriten von der Speisekarte ist der Lachssashimi Sushidonut. Sein Büro, der ehemalige Nationalspieler ist inzwischen ein erfolgreicher Unternehmer, hat Jansen in der Innenstadt. Er wird also häufiger mal in seinem neuen Restaurant präsent sein: "Ich bin mir auch nicht zu schade dafür, mal ein paar Teller abzuräumen."

Henssler und Jansen wollen expandieren

Für Henssler ist wichtig: "Im Kinneloa gibt es gesundes, hippes Essen mit geilem Geschmack." Dazu gehören Gerichte wie Süsskartoffel-Tomatensuppe oder Dinkelpasta in verschiedenen Variationen. Das Henssler noch selber in seinen inzwischen fünf Restaurants und einer Kochschule in Hamburg am Herd steht, dass dürfte eher selten sein. Dafür kocht er aber regelmäßig vor einem Millionenpublikum in seiner Fernsehsendung „Grill den Henssler“.

Die beiden Geschäftspartner haben große Pläne: "Wir wollen weitere Kinneloa-Filialen eröffnen. Wir fangen in unserer Heimat an und werden dann nach und nach in weitere deutsche Großstädte expandieren“, sagte Henssler.