Talstraße

Frau auf St. Pauli bestohlen und mit Flasche bedroht

Blick in die Talstraße auf St. Pauli (Archivbild).

Blick in die Talstraße auf St. Pauli (Archivbild).

Foto: Andreas Laible

Drei Männer "tanzten" die 22-Jährige in der Talstraße an und entwendeten ihr Handy. Dann zerschlug einer von ihnen eine Flasche.

Hamburg. Eine 22 Jahre alte Frau ist in der Nacht zum Sonntag im Hamburger Stadtteil St. Pauli von drei Männern (19, 21 und 30 Jahre alt) bestohlen und bedroht worden. Sie war mit zwei Begleitern an der Talstraße unterwegs, als die mutmaßlichen Täter sie "antanzten" und ihr Smartphone entwendeten.

Anschließend entfernten sich die Männer wieder. Als die Frau den Diebstahl bemerkte, nahm sie gemeinsam mit ihren Begleitern die Verfolgung auf und stellte die Tatverdächtigen zur Rede. Dabei fiel dem 19-Jährigen das zuvor gestohlene Handy auf den Boden. Als die 22-Jährige es aufheben wollte, zerschlug er eine Glasflasche und bedrohte die Frau damit. Das Mobiltelefon nahm er dabei wieder an sich.

Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen

Polizisten, die sich in unmittelbarer Nähe aufhielten, beobachteten den Vorfall und nahmen die drei Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei dem 21-Jährigen fanden die Beamten zudem ein Taschenmesser sowie eine geringe Menge Betäubungsmittel.

Die drei Männer wurden anschließend einem Haftrichter vorgeführt. Das für die Region zuständige Raubdezernat hat die Ermittlungen übernommen.