Neue Verbindung

Cuxhavener Reederei fährt von Hamburg nach Helgoland

| Lesedauer: 2 Minuten
Bob Geisler
Die MS "Helgoland" verlässt die Fassmer-Werft in Niedersachsen. Sie soll künftig auch zwischen Hamburg und Helgoland verkehren.

Die MS "Helgoland" verlässt die Fassmer-Werft in Niedersachsen. Sie soll künftig auch zwischen Hamburg und Helgoland verkehren.

Foto: picture alliance

Konkurrenz für den "Halunder Jet": Die Reederei Cassen Eils bietet eine Sonderfahrt mit ihrem Flaggschiff an. Weitere könnten folgen.

Hamburg. Die Cuxhavener Reederei Cassen Eils könnte künftig dem "Halunder Jet" auf der Strecke Hamburg-Helgoland Konkurrenz machen. Wie eine Sprecherin dem Abendblatt bestätigte, bietet das Unternehmen am 5. Mai erstmals eine Fahrt mit ihrem Flaggschiff, der MS "Helgoland", von der Hansestadt auf die Rote Insel an. Geschäftsführer Peter Eesmann stellte im Radiosender 90,3 darüber hinaus auch weitere Fahrten in Aussicht. Wenn das Angebot gut angenommen wird, könnte es künftig wöchentlich eine Fahrt nach Helgoland geben.

Das Seebäderschiff MS "Helgoland" wurde erst vor drei Jahren in Betrieb genommen und ist mit einem Flüssiggas-Antrieb ausgerüstet, der im Gegensatz zum sonst verwendeten Schiffsdiesel als weniger umweltschädlich gilt. Das Schiff fasst 1040 Passagiere und erreicht eine Geschwindigkeit von maximal 21 Knoten. Auf drei Decks gibt es mehrere Salons und Restaurants.

Flaggschiff fährt sonst zwischen Helgoland und Cuxhaven

Ursprünglich hatte die Reederei Cassen Eils schon vor drei Jahren geplant, die MS "Helgoland" zwischen Hamburg und der Roten Insel verkehren zu lassen, diese Idee zunächst aber wieder verworfen. Im Augenblick wird das Schiff vor allem zwischen Helgoland und Cuxhaven eingesetzt.

Bisher bedient nur der Katamaran "Halunder Jet" die Verbindung zwischen der Hansestadt und Helgoland. Das Schiff sollte eigentlich schon vor einigen Tagen in die neue Saison starten, musste allerdings unplanmäßig zurück in die Werft, um dort noch einige Restarbeiten erledigen zu lassen. Nun soll der Katamaran von Freitag an wieder regelmäßig die Rote Insel ansteuern.

Günstiger als der "Halunder Jet"

Die MS "Helgoland" wird am 5. Mai von den Landungsbrücken um 7.15 Uhr von Hamburg aus nach Helgoland starten und um 16 Uhr wieder in die Hansestadt zurückkehren. Die Fahrt soll 66 Euro für Erwachsene und 33 Euro für Kinder kosten. Zum Vergleich: Beim "Halunder Jet" kosten die Fahrten zwischen 73,80 und 130,90 Euro je nach Klasse und Reisezeit. Kinder zahlen hier 36,90 bis 66 Euro.

Buchungen für die MS "Helgoland" sind laut Cassen Eils ab dem 28. März möglich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg