Verbraucherschutz

Zug- und Flugärger: Senatorin will über Rechte aufklären

Hamburgs Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks sieht in der Schlichtung ein verbraucherfreundliches Verfahren zur Klärung strittiger Forderungen.

Hamburgs Verbraucherschutzsenatorin Cornelia Prüfer-Storcks sieht in der Schlichtung ein verbraucherfreundliches Verfahren zur Klärung strittiger Forderungen.

Foto: picture alliance; Montage: HA

Schlichtung könne ein kostengünstiges Verfahren zur Klärung strittiger Forderungen sein, sagte Hamburgs Verbraucherschutzsenatorin.