Hamburger Abendblatt

Besuch bei Bundespräsident Steinmeier zu gewinnen

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Foto: Britta Pedersen / dpa

Was läuft gut in Deutschland, was schlecht? Sagen Sie Frank-Walter Steinmeier Ihre Meinung. So sind Sie sein Gast im Schloss Bellevue.

Hamburg/Berlin. Das Grundgesetz wird 70 – feiern Sie mit. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier möchte mit Ihnen zusammen am 23. Mai unsere Verfassung hochleben lassen. Dazu lädt er Abonnentinnen und Abonnenten des Hamburger Abendblatts gemeinsam mit Menschen aus ganz Deutschland an eine Geburtstagskaffeetafel im Park von Schloss Bellevue.

„Lassen Sie uns dafür sorgen, dass unsere Gesellschaft mit sich im Gespräch bleibt“ – dazu hat der Bundespräsident die Bürgerinnen und Bürger in der jüngsten Weihnachtsansprache ermuntert. Die Geburtstagskaffeetafel ist eine Gelegenheit dafür. Es soll darum gehen, was unser Land heute ausmacht und zusammenhält. Was läuft gut, was schlecht? Welche Probleme sehen Sie und welche Ideen haben Sie für die Zukunft?

"Von solchen Gesprächen lebt eine offene Gesellschaft"

„Wenn die Gäste miteinander ins Gespräch kommen, auch wenn sie nicht einer Meinung sind, macht das dem Grundgesetz alle Ehre. Von solchen Gesprächen lebt eine offene Gesellschaft, eine liberale Demokratie“, ist Bundespräsident Steinmeier überzeugt.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört: Der Bundespräsident lädt schon seit einigen Monaten immer wieder Menschen an eine Kaffeetafel, um gemeinsam über Themen zu sprechen, die uns in unserem Land bewegen – und dabei geht es auch kontrovers zu.

Besuch beim Bundespräsidenten: So können Sie dabei sein

Das Hamburger Abendblatt bringt fünf Abonnenten (ohne Begleitung) der Zeitung oder der digitalen Ausgabe zum Bundespräsidenten. Bitte bewerben Sie sich und schreiben Sie uns bis zum 22. Februar, warum Sie gerne am Donnerstag, 23. Mai, an der Geburtstagskaffeetafel des Bundespräsidenten teilnehmen möchten und was das Grundgesetz Ihnen bedeutet.

Bitte geben Sie Ihren Namen an, Ihren Geburtsort und Ihr Geburtsdatum. Und noch ein Hinweis: Die Reisekosten (Bahnfahrt 2. Klasse) und eine Hotelübernachtung werden vom Bundespräsidialamt übernommen. Das Hamburger Abendblatt organisiert die Reise für die Abonnenten und lädt zum Abendessen ein.

www.bundespräsident.de/Kaffeetafel

www.bundespräsident.de/Weihnachtsansprache-2018

Bitte mailen Sie Ihre Bewerbung an diese Abendblatt-Adresse:

bundespraesident@abendblatt.de

Mitmachen können alle Print- und Digitalabonnenten. Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich. Mitmachen dürfen nur Teilnehmer ab 18 Jahren. Mitarbeiter der FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH & Co. KGaA und der beteiligten Firmen dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg und die Barauszahlung sind ausgeschlossen.