Platzmangel

Generalstaatsanwaltschaft zieht an die Ludwig-Erhard-Straße

Oberstaatsanwältin Nana Frombach

Oberstaatsanwältin Nana Frombach

Foto: Roland Magunia / HA

Die Hamburger Generalstaatsanwaltschaft gibt ihren bisherigen Standort am Gorch-Fock-Wall 15 auf.

Hamburg.  Heute geht es los: Die Hamburger Generalstaatsanwaltschaft gibt ihren bisherigen Standort am Gorch-Fock-Wall 15 auf und bezieht neue Räume in einem Gebäude in der Ludwig-Erhard-Straße 22. Dort belegt die Behörde vom 11. Januar an die elfte Etage. Grund für den Umzug sei notorischer Platzmangel, so eine Sprecherin. Die Wirtschaftsabteilungen der Staatsanwaltschaft ziehen im März in das neue Gebäude um. Hier belegen sie den neunten und zehnten Stock. Die frei werdenden Räume am Gorch-Fock-Wall übernimmt die Staatsanwaltschaft.