Highlights 2018

Drei Hamburger überraschend auf Top-Liste bei Instagram

Neuer Star auf Instagram: der ehemalige Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz. Bis er Mesut Özil und Toni Kroos erreicht hat, muss er aber noch viel posten

Neuer Star auf Instagram: der ehemalige Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz. Bis er Mesut Özil und Toni Kroos erreicht hat, muss er aber noch viel posten

Foto: Picture Alliance

Vom Scholzomat zum Fotomat: Ein Politiker macht Karriere bei Instagram – wegen "starker Statements und Insights".

Hamburg. Die Wasser-Initiative Viva con Agua, das Hilfswerk Plan und völlig überraschend der ehemalige Bürgermeister und G20-Gastgeber Olaf Scholz sind die Hamburger unter den Highlights 2018, die Instagram für dieses Jahr verzeichnet. Die weltweite Community sei die größte in der Geschichte der von Fotos und Videos getriebenen Plattform, teile Instagram mit. Bei den Emojis, Gif-Stickern und Filtern, mit denen User ihre Posts verfeinern, fällt auf: Das Disneyland Tokio ist einer der glücklichsten Orte der Welt. Vielleicht, weil es außerhalb des Beton-Wirrwarrs der japanischen Hauptstadt auf dem Weg zum Flughafen Narita liegt?

Die Instagram-Community hat trotz der Debatte um sein Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu Mesut Özil gehalten. Der seit dem WM-Chaos als Ex-Nationalspieler firmierende Fußballer musste aber für den Spitzenplatz Toni Kroos den Vorrang lassen. Platz drei ging an Lisa und Lena vor Manuel Neuer, Bastian Schweinsteiger und Mario Götze. Marco Reus kommt wieder, er steht hinter Götze und noch vor Thomas Müller (Platz 9).

Olaf Scholz bei Instagram

@dorobaer: "Mama, Gamerin, Instalover"

Zu den zehn Politikern, die Instagram kreativ nutzen, gehört Olaf Scholz. Hier gibt es kein Ranking, nur Auffälligkeiten. Zu dieser Liste zähle insbesondere Dorothee Bär, die sich als „Mama, Gamerin, Jägerin und Instalover“ bezeichnet, Christian Lindner und Angela Merkel. Scholz falle durch „starke Statements und Insights“ auf. Man könnte auch sagen, er hatte eine Karriere vom Scholzomat zum Fotomat. Als Scholzomat wurde er einst verunglimpft, weil er maschinensprechartig seine Statements abgab.

Ausgesprochen wertvoll bei den Kampagnen und Hilfsorganisationen: Plan International mit seiner Deutschland-Zentrale in Hamburg. Die Videos und Alben werden besonders hervorgehoben.