Boberg

Der frustrierende Kampf um die Rückkehr ins Unwetter-Haus

Fünf Monate nach dem schweren Christi-Himmelfahrts-Unwetter ist das Haus von Dirk und Britta Rieckmann immer noch eine Baustelle.

Fünf Monate nach dem schweren Christi-Himmelfahrts-Unwetter ist das Haus von Dirk und Britta Rieckmann immer noch eine Baustelle.

Foto: Marcelo Hernandez / HA

Das Eigenheim von Familie Rieckmann wurde an Christi Himmelfahrt überschwemmt. Seither lebt sie zwischen Hoffen und Bangen.