Hamburg

500.000 Menschen shoppen beim verkaufsoffenen Sonntag

Verkaufsoffener Sonntag in der Hamburger Innenstadt

Verkaufsoffener Sonntag in der Hamburger Innenstadt

Foto: Roland Magunia / HA

Das letzte Mal in diesem Jahr hatten die Geschäfte am Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Nachfrage war groß.

Hamburg. Der vierte und letzte verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres hat Hunderttausende Menschen in die Einkaufsstraßen gelockt. In allen sieben Hamburger Bezirken hatten die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die Nachfrage war groß: Nach Schätzungen von Citymanagerin Brigitte Engler kam rund eine halbe Million Menschen allein in die Innenstadt.

„Die Kunden waren in Kauflaune, es wurden vor allem Winterjacken gekauft. Die Einzelhändler waren mit dem Umsatz sehr zufrieden, auch in der vergangenen Woche wurden schon gute Umsätze mit warmer Bekleidung gemacht“, sagte Engler.

Hip Hop Academy in der Gänsemarkt-Passage

Im Alsterhaus herrschte ebenfalls großer Andrang. Viele Kunden kauften bereits Weihnachtsdekoration ein. Der verkaufsoffene Sonntag stand unter dem Motto „Kunst und Kultur“. So hatte zum Beispiel in der Gänsemarkt-Passage die Hip Hop Academy ihren Auftritt.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag ist am 7. April 2019.