Crowdfunding

Drohende Lähmung: Hamburger Zirkusartistin braucht neue OP

Tetiana Korenieva nach ihrer ersten Operation im Krankenhaus in Kopenhagen

Tetiana Korenieva nach ihrer ersten Operation im Krankenhaus in Kopenhagen

Foto: Sebastian Hofmann

Nach dem Horrorsturz aus acht Meter Höhe benötigt Tetiana Korenieva eine zweite Operation an der Halswirbelsäule. Klage gegen Zirkus.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.