Hamburg

Neues Bauprojekt – aber wer will an der A 23 wohnen?

Das Bauprojekt am Hörgensweg in Eidelstedt direkt an der A 23 (hinten). Das Foto zeigt die ersten acht Gebäude, in die beiden Häuser links werden Mitte Oktober Flüchtlinge einziehen. In den sechs benachbarten Gebäuden entstehen Sozialwohnungen

Das Bauprojekt am Hörgensweg in Eidelstedt direkt an der A 23 (hinten). Das Foto zeigt die ersten acht Gebäude, in die beiden Häuser links werden Mitte Oktober Flüchtlinge einziehen. In den sechs benachbarten Gebäuden entstehen Sozialwohnungen

Foto: FeWa

Rund 850 Wohnungen entstehen in Eidelstedt neben der A 23. Die CDU kritisiert Planänderungen und warnt vor Gettobildung.