Lotto

Hamburger gewinnt 1,5 Millionen Euro – und weiß nichts davon

Der wohl berühmteste Millionär der Welt – Dagobert Duck

Der wohl berühmteste Millionär der Welt – Dagobert Duck

Foto: imago stock&people

Bereits der zweite Hamburger knackt in diesem Jahr die zweithöchste Gewinnklasse im Lotto. Gemeldet hat er sich aber noch nicht.

Hamburg.  90 Euro waren es, die ein unbekannter Lotto-Spieler am vergangenen Sonnabend in einer Annahmestelle in Bahrenfeld investierte. Daraus sind jetzt 1,569 Millionen Euro geworden. Wie Lotto Hamburg am Montag mitteilte, konnte der Teilnehmer zwar nicht den Jackpot, dafür aber die zweithöchste Gewinnklasse (6 aus 49 ohne Superzahl) knacken.

"Bisher hat sich der Gewinner oder die Gewinnerin nicht bei uns gemeldet", sagt eine Lotto-Sprecherin dem Abendblatt. "Er oder sie weiß möglichweise noch gar nichts von dem Millionengewinn."

Lotto-Jackpot steht bei fünf Millionen

In jedem Fall handelt es sich bereits um den zweiten Millionensegen in diesem Jahr in Hamburg und gleichzeitig um die bisher höchste Summe. Im Juni hatte ein Spieler ebenfalls die zweite Gewinnklasse geknackt und knapp 1,2 Millionen Euro gewonnen.

Da die höchste Gewinnklasse nach wie vor nicht geknackt wurde, steht der Jackpot für die nächste Ziehung am Mittwoch nun bei fünf Millionen Euro.