Gewinne

Hamburger holt Millionengewinn beim Lotto – und ist perplex

Der 43-Jährige hat bereits verraten, was er mit dem Geld vorhat. Er ist 2018 der erste Lotto-Millionär aus Hamburg.

Hamburg.  Ein Millionär mehr lebt in Hamburg, der Stadt der Reichen: Am Sonnabend hatte ein Lottospieler aus der Hansestadt Glück, er konnte sich über 1.164.101,10 Euro freuen. Der Glückliche knackte zwar nicht den Jackpot beim Klassiker, aber noch die zweithöchste Gewinnklasse, Lotto 6 aus49, die ihm den Geldregen bescherte.

Anruf mit der Glücksnachricht

Petra von Stromberg, Vorstandsvorsitzende bei Lotto24.de, rief den Gewinner persönlich an, um ihm die gute Nachricht mitzuteilen. "Er war ganz perplex", sagte die Firmenchefin. Der 43-jährige Neu-Millionär hatte seit 2016 bei dem Spiele-Vermittler Lotto24.de sein Glück versucht, aber glauben konnte er an den Gewinn zunächst nicht. "Er hatte zwar schon eine entsprechende Mail von uns bekommen, aber erst, als ich anrief, wurde ihm die Nachricht bewusst", sagte von Stromberg.

Als er sich etwas gefangen hatte, verriet der Gewinner auch, wofür er das Geld ausgeben wolle: Das Haus, in dem er mit seiner Frau wohne, solle ihm endlich schuldenfrei gehören. Ansonsten wolle er sein Leben nicht ändern. Anschließend riet von Stromberg dem Mann auch noch, wie er sich nach dem Gewinn zu verhalten habe: Es gelte, möglichst wenigen Leuten von dem neuen Reichtum zu erzählen.

2017 wurden zwei Hamburger Lotto-Millionäre

Der 43-Jährige ist in diesem Jahr der erste Lotto-Millionär in Hamburg. 2017 waren zwei Hamburger beim Glückspiel erfolgreich gewesen und hatten jeweils mehr als eine Million gewonnen.

Das vergangene Wochenende brachte dabei gleich für mehrere Hamburger Glückspieler eine Finanzspritze. Auch ein Rahlstedter war erfolgreich, beim Eurojackpot. Er freut sich über fast 100.000 Euro.

Der auf seinen maximalen Betrag von 90 Millionen Euro angewachsene Jackpot geht jetzt bereits in die vierte Woche – Rekord in der Geschichte von Eurojackpot (gestartet 2012).

Glück auch in Schleswig-Holstein

Keinen Riesengewinn auf einen Schlag, dafür aber ein Jahrzehnt lang ein paar Tausender Monat für Monat – darüber freut sich auch ein Lottospieler aus Schleswig-Holstein. Er bekommt jetzt bis 2028 monatlich 5000 Euro, wie NordwestLotto am Montag berichtete. Unter dem Strich kommen damit 600.000 Euro zusammen. Der Glückspilz gewann bei einer neuen Zusatzlotterie zur Glücksspirale.