Hotels

Scandic Emporio hat Nachfolger für Madeleine Marx gefunden

Madeleine Marx war seit 2014 Direktorin des Scandic Emporio

Madeleine Marx war seit 2014 Direktorin des Scandic Emporio

Foto: Juergen Joost

Nachdem die bisherige Direktorin überraschend ins Westin Elbphilharmonie wechselte, wird die freie Stelle intern besetzt.

Hamburg. Nachdem im Juni bekannt wurde, dass Madeleine Marx ihren Posten als Direktorin des Scandic Emporio Hotels aufgeben will, um das Westin in der Elbphilharmonie zu leiten, war unklar, wie es um ihre Nachfolge im Haus am Dammtorwall bestellt ist. Nun hat das Unternehmen bekannt gegeben, wer an Marx' Stelle tritt: Die Stelle wird intern neu besetzt.

Steffen Seichter arbeitet seit 2010 für Scandic Hotels und war bisher vor allem in der Sales-und-Marketing-Abteilung tätig. Es ist seine erste Stelle als Hoteldirektor. Michel Schutzbach, Europa-Chef der Scandic Hotels, sagt: "Steffen haben wir im engen Dialog über Jahre hinweg mit einem auf ihn zugeschnittenen Entwicklungsplan auf den nächsten Schritt in seiner Laufbahn vorbereitet."

Seichter übernimmt Marx' Posten "im Herbst"

Seichter bedankte sich bei seiner Vorgängerin und wünschte ihr "viel Erfolg bei ihrer neuen Herausforderung". Marx hatte die Stelle im Westin dem Vernehmen nach angenommen, bevor eine Einigung mit Scandic erreicht war. Bevor sie 2014 das Scandic Emporio als Direktorin übernahm, war Marx mehr als 25 Jahre für den Marriott-Konzern tätig. Die Führung des Westin war seit dem Frühjahr vakant, nachdem die bisherige Direktorin Dagmar Zechmann das Luxushotel überraschend verlassen hatte.

Seichter übernimmt seine neue Stelle laut Scandic "im Herbst 2018", Madeleine Marx wird ihre Stelle im Westin voraussichtlich zum Ende des Jahres antreten.