Hamburg

Das gibt es Neues in Hamburgs Gastro-Szene

Karlheinz Hauser lädt zum Lieblingsmenü ins Deck 7 auf den Süllberg ein

Karlheinz Hauser lädt zum Lieblingsmenü ins Deck 7 auf den Süllberg ein

Foto: dpa Picture-Alliance / BREUEL-BILD/ABB / picture alliance / BREUEL-BILD

Weinparty an der Schleuse, Sommer-Special mit Ceviche, Abendessen auf dem Wasser – und das Lieblingsmenü mit syrischer Küche.

Hamburg.  Die Idee vom Hamburger Abendblatt, Spitzenrestaurants in der Stadt exklusive Fünf-Gänge-Menüs kreieren zu lassen, ist den Hamburgern längst ans Herz gewachsen. Zurzeit läuft deshalb die 13. Saison mit den Lieblingsmenüs. Bis zum 15. Juli wird noch fürstlich gespeist im Mazza in Eimsbüttel oder Poppenbüttel. Und vom 1. Oktober bis zum 18. November tischt dann das Deck 7 auf dem Süllberg auf. Zu jedem Gang werden abgestimmte Weine von Rindchen’s Weinkontor serviert. Und alles zum Festpreis von 59,50 Euro (zzgl. Gebühren).

Tickets gibt es online unter www.abendblatt.de/leserevents oder in der Hamburger Abendblatt-Geschäftsstelle, Großer Burstah 18–32, Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 10–16 Uhr (Abonnenten sparen hier die Lizenzgebühr und die Versandgebühren) oder bei der Abendblatt-Tickethotline, 040/ 30 30 98 98, Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 8–13 Uhr


Das Restaurant Nikkei Nine im Hotel Vier Jahreszeiten an der Binnenalster hat ein Sommer-Special aufgelegt. Zwei Personen essen für 89 Euro jeder ein Drei-Gänge-Menü. Serviert werden ein gemischtes Ceviche mit Zander, Lachs und Pulpo, gefolgt von Miso Lachs oder peruanischem BBQ Brisket. Den Abschluss bildet eine Pina-Colada-Variation oder eine Poke Bowl mit Thunfisch und Avocado. Zu zweit kann man jedes Hauptgericht und jedes Dessert bestellen und dann alles teilen. Fünffacher Genuss.

Neuer Jungfernstieg 9–14, Tel. 34 94 33 99, www.nikkei-nine.de, täglich ab 18 Uhr


Gin Tonic im Glas ist zu langweilig? Mehr Würze für den klassischen Drink bringt jetzt die Mühle von Violas‘. Die Mischung aus Wacholderbeeren, grober Orangenschale, rosa und schwarzem Pfeffer, Chili und Rosmarin veredelt das Getränk, das schon Queen Mum so liebte. Die Gewürze können aber auch sonst in der Küche eingesetzt werden. Die Mühle mit Botanicals kostet 7,80 Euro.

www.violas.de


Zur ersten Weinparty des Sommers lädt das Gasthaus an der Mellingburger Schleuse am 21. Juni um 19 Uhr ein. Die Weingüter Stigler (Kaiserstuhl, Baden) sowie Lageder (Südtirol) präsentieren ihre Schätze aus der Magnumflasche. Außerdem wird ein Grillbüfett auf der Terrasse aufgebaut. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird in der Tenne gegrillt. Die Kosten betragen 99 Euro pro Person inklusive aller Weine, Wasser, Kaffee und Grillbüfett. Reservierung empfohlen.

Mellingburgredder 1, Tel. 61 13 91 50, www.mellingburgerschleuse.de


Das Weingut Clemens Busch von der Mosel ist am 28. Juni zu Gast im Restaurant Trüffelschwein in Winterhude. Kirill Kinfelt, Küchenchef und Inhaber des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Lokals, wird passend zu den Weinen ein Fünf-Gänge-Menü zubereiten. Um 18 Uhr gibt es den Aperitif, für 150 Euro kommen außer Wein und Speisen auch Wasser und Kaffee auf den Tisch. Reservierung empfohlen.

Mühlenkamp 54, Tel. 69 65 64 50,
www.trueffelschwein-restaurant.de


Hamburg vom Wasser aus erleben
und dabei gut speisen? Das geht noch bis September jeweils am Freitag und Sonnabend, 19 bis 22 Uhr, auf einem Alsterdampfer. Es wartet ein Büfett mit kalten und warmen Speisen sowie Nachtisch. Der Preis pro Person beträgt 65 Euro exclusive Getränke, Boarding zehn Minuten vorher am Anleger Jungfernstieg 1-3. Dort endet auch die Tour.

Tel. 24 48 24, www.alsterdinnershipping.de