Hamburg. Ab sofort können Abendblatt-Leser Vorschläge einreichen. Den Gewinnern wird ein persönlicher Wunsch erfüllt.

Der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand zählt in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Zwar werden pro Jahr mehr als 70.000 Menschen vom Rettungsdienst wiederbelebt, aber meistens ohne nachhaltigen Erfolg. Denn wenn der Rettungsdienst eintrifft, sind im Durchschnitt schon acht Minuten vergangen. Das Gehirn beginnt aber schon nach drei Minuten ohne Sauerstoff zu sterben. Die Chancen, jemanden danach ins Leben zurückzuholen, liegen noch bei 75 Prozent und sinken nach zehn Minuten auf zehn Prozent. Deswegen ist ein schnelles beherztes Eingreifen durch Ersthelfer so wichtig.