Kleinkunst

Helene Bockhorst gewinnt Hamburger Comedy Pokal

Helene Bockhorst hat den Hamburger Comedy Pokal 2018 gewonnen

Helene Bockhorst hat den Hamburger Comedy Pokal 2018 gewonnen

Foto: Sascha Moll

Erstmals hat eine Frau Deutschlands größten Comedy-Talent-Wettbewerb gewonnen. Finale im Schmidt's Tivoli.

Hamburg. Mit Helene Bockhorst hat erstmals eine Frau den mit 3000 Euro dotierten Hamburger Comedy Pokal 2018 gewonnen. Die 30-jährige Hamburgerin setzte sich am Montagabend im Schmidt's Tivoli gegen sechs Finalteilnehmer durch. „Schonungslos und freimütig erzählt sie aus ihrem Leben, therapiert dabei sich selbst und andere und punktet mit ihrem leisen, durchdringenden Blick auf die Dinge ihres Lebens“, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.

Auf dem 2. Platz (2000 Euro) landete der Dichter, Sänger und Liedermacher Jakob Heymann aus Bremen. Der Münchner Comedian Martin Frank, Bauernsohn aus Niederbayern, erzählte unter anderem von seinen Integrationsproblemen in der Großstadt München und erhielt dafür den 3. Platz (1000 Euro) und den Publikumspreis (500 Euro).

Vom 26. bis 29. Januar hatten 20 Comedy-Talente an Deutschlands größten Comedy-Talent-Wettbewerb teilgenommen. Rund 3000 Fans besuchten die Veranstaltungen auf verschiedenen Bühnen. Der Hamburger Comedy Pokal, der von der SAGA Unternehmensgruppe unterstützt wird, gilt als Karriere-Sprungbrett für Künstler wie „Cindy aus Marzahn“, Sascha Korff, Chris Tall und andere.