Wetter

Goldener Oktober: Hamburg erwartet Temperaturrekord

Die Hamburger können sich auf schönstes Herbstwetter freuen (Symbolbild)

Die Hamburger können sich auf schönstes Herbstwetter freuen (Symbolbild)

Foto: Andrew Mccaren / picture alliance/ZUMA Press

Auf dieses Traum-Herbstwetter hat die Stadt gewartet. Meteorologen sagen bis zu 23 Grad und zehn Stunden Sonne voraus.

Hamburg.  Noch ein klein wenig die Zähne zusammenbeißen, dann ist er endlich da: Der goldene Oktober, von dem die Hamburger bisher noch nicht viel zu sehen bekommen haben. Ab Sonntag erwartet die Hansestadt traumhaftes Herbstwetter mit sehr viel Sonnenschein – die unliebsamen Wolken verziehen sich glücklicherweise. Und es kommt noch besser. Meteorologen rechnen am Montag und Dienstag sogar mit Tagestemperaturrekorden.

Am Freitag ist davon allerdings noch nichts zu spüren. „Bei etwa 16 Grad werden uns den ganzen Tag dicke Wolken begleiten. Die Sonne scheint höchstens für ein bis zwei Stunden“, sagt Kent Heinemann vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation. Auch der Sonnabend sieht mit maximal 19 Grad gepaart mit viel Wind und dichter Wolkendecke nicht viel besser aus. „Doch dann kommt der hoffnungsvolle Sonntag“, sagt der Wetterexperte.

Wärmste 16. Oktober seit 1949

Sämtliche Tiefdruckgebiete haben sich bis dahin verzogen und das Hochdruckgebiet „Tanja“ verlagert sich zu unseren Gunsten. „Nach einem wolkigen Start zeigt sich voraussichtlich ab dem Mittag der goldene Oktober“, sagt Kent Heinemann. Anders gesagt: 21 Grad und Sonnenschein pur.

Am Montag könnte das Thermometer laut Experten sogar auf bis zu 23 Grad klettern. Sonnenscheindauer: zehn Stunden. „Mehr geht kaum“, sagt Heinemann. Trifft das Wetter so ein wie vorhergesagt, wird es der wärmste 16. Oktober in Hamburg seit 1949. Auch am Dienstag könnte ein Tagestemperaturrekord geknackt werden. Da das Wetter am Dienstag eine Wiederholung vom Montag zu bieten hat, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach der wärmste 17. Oktober seit 1959 – damals betrug die Höchsttemperatur 19,7 Grad.