Hamburger Hauptbahnhof

Stromausfall sorgt für Probleme im S-Bahn-Betrieb

S-Bahn vor dem Hauptbahnhof

S-Bahn vor dem Hauptbahnhof

Foto: imago/Ralph Peters

Die Störung im Stellwerk am Hauptbahnhof traf vor allem Pendler im Berufsverkehr. Zahlreiche Verbindungen fielen aus.

Hamburg. Wegen eines Stromausfalls in einem Stellwerk am Hamburger Hauptbahnhof sind die S-Bahnen in der Innenstadt am Donnerstagmorgen nur sehr eingeschränkt gefahren. "In der City fallen etliche Verbindungen aus oder die Züge sind stark verspätet", sagte ein Sprecher der Bahn am Donnerstagmorgen. Alle S-Bahnen mit Ziel Hauptbahnhof hielten in der Zeit zwischen 7.40 Uhr und 8.10 Uhr an anderen Stationen. Die S11 und die S31 waren zwischenzeitlich ersatzlos ausgefallen.

Verspätungen dauerten an

Die Störungen waren gegen 7.40 Uhr aufgetreten. Eine halbe Stunde später war die Ursache des Stromausfalls zwar beseitigt, allerdings dauerten die Verspätungen im gesamten S-Bahnnetz noch an.

Der Fern- und der Regionalverkehr waren laut der Deutschen Bahn nicht betroffen.