Hamburg

Die ersten Stadträder sind wieder fahrbereit

Laut Betreiber wurden die ersten der rund 1750 Stadträder, die wegen defekter Tretlager stillgelegt wurden, repariert.

Die ersten Stadträder sind wieder repariert. Das teilte die DB-Tochter Deutsche Bahn Connect am Freitag mit. Derzeit stünden den Stadtrad-Kunden wieder mehr als 700 Fahrräder im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung. Aufgrund fehlerhaft gefertigter Tretlager mussten seit dem 25. August 1750 Stadträder wegen Sicherheitsbedenken stillgelegt werden.

Fehlerhafte Räder aus dem Verkehr gezogen

Die fehlerhaften Fahrräder sollen aber inzwischen aus dem Verkehr gezogen sein. Die Reparatur aller Räder werde allerdings noch einige Zeit benötigen. Laut DB Connect befindet sich das Unternehmen in Gesprächen mit dem Hersteller der Räder, um die Einzelteile auszutauschen.

Bis zum 15. September habe das Unternehmen Zeit, einen Nachrüstungsplan vorzulegen. Auch mit anderen Herstellern wolle man wegen der großen Masse der defekten Einzelteile sprechen. Zurückzuführen seien die Schäden auf fehlerhaft hergestellte Tretlager aus dem Jahr 2016.

( hpbm )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg