Stadtrad

Hunderte Räder wegen technischer Probleme stillgelegt

Eine Radfahrerin mit einem Stadtrad an der Hamburger Alster (Archivbild)

Eine Radfahrerin mit einem Stadtrad an der Hamburger Alster (Archivbild)

Foto: Michael Rauhe / HA

Gravierende Schwierigkeiten mit dem Tretlager sorgen für Ausfälle. Deutsche Bahn will alle Räder von Stadtrad überprüfen.

Hamburg. Die Deutsche Bahn meldet schwerwiegende technische Probleme bei den beliebten Fahrrädern von Stadtrad. Derzeit stünden in Hamburg nur 700 der beliebten Fahrräder zur Ausleihe an den Stationen zur Verfügung, weil es fehlerhafte Tretlager vermutlich an einer gesamten Produktlinie gebe.

„Im Sinne der Sicherheit unserer Kunden haben wir uns daher kurzfristig dazu entschlossen, diese Räder für die freie Nutzung zu sperren. Damit findet der Kunde derzeit im Stadtgebiet Räder vor, die für ihn nicht buchbar sind“, so die Bahn in einer Mitteilung.

Man arbeite mit dem deutschen Hersteller unter „Hochdruck“ daran, das Problem zu beheben. Derzeit würden sämtliche Stadträder überprüft. Der Tausch Hunderter Tretlager werde einige Wochen dauern. Es gibt mehr als 200 Stationen von Stadtrad in Hamburg mit mehr als 2400 Rädern.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg