Deportationen

Vom heutigen Lohsepark aus führten die Gleise in den Tod

Als 88-Jähriger ist Rigoletto Weiß noch einmal an den Ort zurückgekehrt, von dem er im Mai 1940 deportiert wurde. Sein Name ist auf einer der 20 Tafeln des Gedenkorts verzeichnet

Als 88-Jähriger ist Rigoletto Weiß noch einmal an den Ort zurückgekehrt, von dem er im Mai 1940 deportiert wurde. Sein Name ist auf einer der 20 Tafeln des Gedenkorts verzeichnet

Foto: Roland Magunia / HA

Heute wurde die Gedenkstätte denk.mal Hannoverscher Bahnhof eingeweiht. Mehr als 8000 Juden, Sinti und Roma wurden von dort deportiert.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.