Deportationen

Vom heutigen Lohsepark aus führten die Gleise in den Tod

Als 88-Jähriger ist Rigoletto Weiß noch einmal an den Ort zurückgekehrt, von dem er im Mai 1940 deportiert wurde. Sein Name ist auf einer der 20 Tafeln des Gedenkorts verzeichnet

Foto: Roland Magunia / HA

Als 88-Jähriger ist Rigoletto Weiß noch einmal an den Ort zurückgekehrt, von dem er im Mai 1940 deportiert wurde. Sein Name ist auf einer der 20 Tafeln des Gedenkorts verzeichnet Foto: Roland Magunia / HA

Heute wurde die Gedenkstätte denk.mal Hannoverscher Bahnhof eingeweiht. Mehr als 8000 Juden, Sinti und Roma wurden von dort deportiert.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.