Wetter und Tipps

Trotz Frühlingsanfang: Es wird herbstlich in Hamburg

Zwar sprießen schon überall die Krokusse - aber nach Frühling fühlt es sich trotzdem noch nicht an

Zwar sprießen schon überall die Krokusse - aber nach Frühling fühlt es sich trotzdem noch nicht an

Foto: imago/Ralph Peters

Regen, Wolken und Temperaturen unter zehn Grad: Die Wetteraussichten sind mies – dafür sind die Wochenend-Tipps ein Lichtblick.

Hamburg.  Kurz vor dem kalendarischen Frühlingsanfang am 20. März zeigt sich das Wetter in der Hansestadt am Wochenende eher herbstlich. Von Frühlingsgefühlen kann jedenfalls bei Regen, Wolken und maximal zehn Grad nicht die Rede sein. Laut Peter Schwarz, Meteorologe beim Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation, wird es am Freitagabend zunächst stürmisch. Besonders in Küstennähe muss mit Sturmböen von 85 km/h gerechnet werden.

Am Sonnabend wird es größtenteils bedeckt und regnerisch. Nur am Nachmittag könnte es kurzzeitig auflockern. Besserung ist auch am Sonntag nicht im Sicht: Wieder Regen, wieder Wolken, wieder kühl – und ungefähr dasselbe gibt es dann auch nochmal am Montag, laut Kalender der erste Frühlingstag.

März war zu warm und trocken

Für die Meteorologen hingegen hat der Frühling bereits am 1. März angefangen. Die Bilanz bisher: „Etwas zu warm und auch etwas zu trocken“, so Meteorologe Schwarz weiter. „Diese leichten Rückstände dürften dann am Wochenende aber ja aufgeholt werden.“

Die Wetteraussichten sind zwar mies – aber dafür bieten die Veranstaltungen am Wochenende einen Lichtblick. Unsere Tipps:

Paradies für Veganer

Fleisch ist hier ein No-Go. Bei der zweiten "Veggie World“-Messe in Hamburg am Sonnabend und Sonntag steht der vegane Lebensstil im Mittelpunkt. Vorträge, Kochshows und Workshops geben Einblicke in die pflanzliche Lebensweise. Auf die Besucher der Messehalle in Schnelsen warten an 70 Marktständen vegane Lebensmittel, tierleidfreie Kosmetik, Kleidung aus pflanzlichen Materialien und vieles mehr.

Bunte maritime Welt aus Legosteinen

Schiffe, Hafen, Strände – und das aus Hunderten von bunten Legosteinen: Bei der Ausstellung „Floating Bricks“ werden zahlreiche beeindruckende Lego-Bauwerke von und für Lego-Fans gezeigt. Und das nicht irgendwo, sondern passenderweise direkt an der Elbe im Alten Fährterminal Altona. Große und kleine Besucher können am Wochenende auf 700 Quadratmetern in die maritime Lego-Welt eintauchen. Vor Ort wird übrigens an einem Mosaik der Elbphilharmonie gearbeitet.

Alter Trödel, aber schick

Beim Vintage-Markt auf Kampnagel kommt hochwertiges und antikes Zeug unters Volk. Nicht grundlos trägt der Flohmarkt den sehrsehrsehrsehr langen Namen: The Collectors Antique-, Design- & Vintage Market. Heißt aber eigentlich nur, dass Händler aus Hamburg und Umgebung sehr ansprechende Antik- und Sammlerware anbieten wollen. Besucher haben nicht nur Zugriff auf Antiquitäten. Auch Design- und Vintage-Produkte wie Möbel, Lampen, Bilder, Schallplatten und Schmuck liegen auf den Tischen. Wer’s mag, kann auch Nostalgiebekleidung und Weißwäsche erwerben. Am Sonnabend und Sonntag von 10 Uhr an auf Kampnagel (Jarrestraße 20). Der Eintritt kostet vier Euro.

Frühlingsfest 2.0 in Altona

Zwar scheint der Frühling noch weit entfernt – aber das hält das Kulturcafé Alltona nicht davon ab, der bevorstehenden Jahreszeit ein Fest zu widmen. Unter dem Titel „Frühlingsfest 2.0“ wird am Sonnabend ab 14 Uhr gefeiert. Mit internationalem Essen, Musik, Fotobox, Siebdruck und Trommelkursen wird der Frühling eingeläutet.

Lifestyle-Neuheiten im AEZ entdecken

Das eigene Zuhause aufpeppen? Anregungen gibt es auf der Messe „Garden & Home“ im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ). Am heutigen Freitag und Sonnabend präsentieren 40 Aussteller Produkte und Trends aus den Bereichen Garten und Grillen, Haus und Hof, Küche und Bad, TV und Hifi sowie Wohnen und Schlafen.

Streetstyles von Bloggerinnen shoppen

Immer nur in den gleichen Geschäften und Boutiquen einkaufen? Auf Dauer zu langweilig. Deshalb haben Schnäppchenjägerinnen am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr im Rebelle Pop-Up-Store am Neuen Wall die Chance, einzigartige Stücke der Hamburger Bloggerinnen Lena Lademann, Juliane Diesner und des Trios Kira Tolk, Maike Schmitz und Sonia Paszkowiak zu ergattern und sich von ihnen persönlich vor Ort Styling-Tipps abzuholen. Stöbern erwünscht!

Tag des Handballs für die ganze Familie

Zugegeben: Eine gewisse Affinität zu der Sportart sollte der Besucher am Sonntag wohl mitbringen. Aber neben der Länderspiele der Handball-Nationalmannschaften gegen Schweden bietet der „Tag des Handballs“ in der Barclaycard Arena noch vieles mehr. Zum Beispiel die Top-Talente des Deutschen Handballbundes gegen Israel oder ein Jugendturnier nebenan. Und natürlich viele Mitmachaktionen und Autogrammstunden. Los geht’s um 10.30 Uhr.

Neue Gastro-Trends in den Messehallen

Rund 1300 Aussteller aus 25 Ländern, die alle eines gemeinsam haben: Sie alle haben im weitesten Sinne mit Gastronomie zu tun. Bei der 91. Gastronomie- und Hotellerie-Fachmesse „Internorga“ werden die Trends der Branche vorgestellt. Ein großes Thema: Das Grillen. Oder besser gesagt: Das Brutzeln der Zukunft.