Hamburg. Die Initiative Welcome Dinner organisiert Abendessen für Geflüchtete und Hamburger. Ein Video zeigt ein großes Missverständnis.

Mehr als 1200 Mal hat die Hamburger Initiative Welcome Dinner schon ein Abendessen organisiert. Das Besondere an den Terminen, an denen gut 2000 Menschen teilgenommen haben: Hamburger laden Geflüchtete in ihre Wohnungen ein. Da kann es schon einmal zu Miss- oder Unverständnissen kommen und die Sprachbarriere ist nicht die einzige Hürde, die elegant umschifft werden will.