Bahnverkehr

Der Metronom fährt bald nicht mehr nach Cuxhaven

Bahnstrecke von Hamburg nach Cuxhaven war nach zehn Jahren neu ausgeschrieben worden, das Unternehmen bekam Zuschlag nicht.

Hamburg. Vor zehn Jahren gewann die Metronom Eisenbahngesellschaft die Ausschreibung des Regionalverkehrs auf der Strecke zwischen Hamburg und Cuxhaven. Damals war das Uelzener Unternehmen der einzige Bieter. Bei der jetzt zu Ende gegangenen Neuausschreibung war das anders. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die Bahntochter DB Regio ab Dezember 2018 die Strecke bedienen.

Der Verlust einer der Stammstrecken sei "schmerzhaft, aber nicht bedrohlich", heißt es weiter. Metronom-Geschäftsführer Lorenz Kasch: "Wir fahren gern nach Cuxhaven – aber nicht um jeden Preis."

Kurzfristige Auswirkungen für die Fahrgäste seien nicht zu erwarten, bis zum Vertragsbeginn in mehr als zwei Jahren wird von den beiden Unternehmen eine geordneter Betriebsübergang organisiert.