Silvester-Übergriffe

"Zu viele Hände“: Schwierige Wiedererkennung der Täter

Mehr als 400 betroffene Frauen und 243 Strafanzeigen: Das war die schlimme Bilanz zu den Feierlichkeiten des Jahreswechsels im Bereich der Reeperbahn.

Mehr als 400 betroffene Frauen und 243 Strafanzeigen: Das war die schlimme Bilanz zu den Feierlichkeiten des Jahreswechsels im Bereich der Reeperbahn.

Foto: dpa

Im ersten Prozess wegen der Silvester-Übergriffe auf der Reeperbahn können die Zeuginnen den Angeklagten nicht als Täter identifiziere.