Hamburg

Verkehrschaos an Himmelfahrt wegen Baustellen-Marathon

Verkehr staut sich in Hamburg (Symbolbild)

Verkehr staut sich in Hamburg (Symbolbild)

Foto: Michael Arning

Baustellen in Eilbek, Billbrook, Schnelsen und Heimfeld behindern Anfang Mai den Verkehr. Himmelfahrts-Wochenende besonders betroffen.

Hamburg. Rund um das Himmelfahrts-Wochenende drohen Staus auf Hamburgs Straßen. Zahlreiche Baustellen im ganzen Stadtgebiet könnten zur Nervenprobe für Autofahrer werden.

In Eidelstedt und Schnelsen werden vom 5. bis 8. Mai Fahrbahnschäden auf der Holsteiner Chaussee durch den Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) beseitigt. Ein Abschnitt der B4 nördlich der A 23 wird dafür vollgesperrt. Die Straße ist dort aufgrund von Rissbildungen und Schlaglöchern in einem schlechten Zustand und soll eine neue Asphaltschicht erhalten. Die Sperrung betrifft den Bereich zwischen der Holsteiner Chaussee 167 und dem Porsche Zentrum auf Höhe der Straße Deepenbrook. Eine Umleitung wird über die Halstenbeker Straße und Pinneberger Straße eingerichtet. Betroffene Buslinien weichen über die Straßen Halstenbeker Straße, Wietersheim und Hörgensweg aus.

Bauarbeiten an der Barmbeker-Ring-Brücke

Der LSBG führt außerdem vom 4. bis 8. und 21. bis 22. Mai Reparaturen an der Barmbeker-Ring-Brücke durch, die den Ring 2 über die Kreuzung Fuhlsbüttler Straße, Alte Wöhr und Langenfort überführt. Beton und Brüstungen müssen instand gesetzt werden. Da sich die schadhafte Stelle über der Kreuzung Fuhlsbüttler Straße und Alte Wöhr befindet, sind umfangreiche Straßensperrungen nötig.

Vom 4. Mai um 20 Uhr bis zum 8. Mai wird die Fuhlsbüttler Straße in Fahrtrichtung Süden auf eine Spur eingeengt. Die Fahrtrichtung Norden wird gesperrt und eine Umleitungsstrecke über den Rübenkamp eingerichtet. Die Umleitungen werden ausgeschildert.

Während der Bauzeit tagsüber wird der Ring 2 im Bereich der Brücke auf je eine Spur pro Fahrtrichtung eingeengt. Von Donnerstag 17 Uhr bis Freitag 5 Uhr sowie von Freitag 20 Uhr bis Sonnabend 10 Uhr sind Vollsperrungen der Brücke erforderlich. In der Nacht auf Sonnabend wird der Verkehr vor der Brücke vom Ring 2 geleitet und über den Knoten Fuhlsbüttler Straße/Alte Wöhr wieder auf den Ring 2 geführt.

Am Wochenende 21./22. Mai gibt es rund um die Fuhlsbüttler Straße und der Alten Wöhr Teilsperrungen. Umleitungen werden ausgeschildert. Falls die baulichen Maßnahmen gut vorankommen, werden die Arbeiten von diesem Wochenende möglicherweise auf den 8. Mai vorgezogen.

Kreuzung in Billbrook wird ab 3. Mai saniert

Da die Fahrbahn der Kreuzung von Borsigstraße, Wöhlerstraße, Werner-Siemens-Straße und Grusonstraße in Billbrook viele Löcher und Risse aufweist, wird der Bereich vom 3. Mai bis Ende Oktober saniert. Außer der Fahrbahn sollen die Ampel- und Entwässerungsanlagen erneuert werden.

Der Straßenbau im östlichen Teil der Kreuzung erfolgt vom 3. Mai bis voraussichtlich 2. September. Vom 5. September bis 14. Oktober schließen sich die Arbeiten im westlichen Teil der Kreuzung an. In der Zeit vom 3. Mai bis 14. Oktober wird der Verkehr mit einer provisorischen Ampel geregelt.

Bauarbeiten an Amsinckstraße bis 7. Mai

Die Bauarbeiten an der Amsinckstraßenbrücke werden noch bis zum 7. Mai andauern. Die Brücke über die Bille im östlichen Teil der Amsinckstraße soll in den Sommerferien saniert werden. Untersuchungen haben ergeben, dass vorbereitende Arbeiten bis zum 7. Mai erforderlich sind. Die Arbeiten sollen in Tagesbaustellen jeweils in der Zeit von 6 bis 15 Uhr (stadtauswärts) und von 10 bis 15 Uhr (stadteinwärts) ausgeführt werden.

Verzögerungen am Abwassersiel Ritterstraße

Auch die Instandsetzungsarbeiten am Abwassersiel Ritterstraße in Eilbek verzögern sich bis Ende Mai. Für die Dauer der Baumaßnahme wird der Verkehr umgeleitet. Die Ritterstraße kann aus Richtung Süden, von der Hasselbrookstraße bis zur Kiebitzstraße, als Sackgasse befahren werden. Aus dem östlichen Teil der Papenstraße kann rechts, Richtung Wandsbeker Chaussee abgebogen werden. Aus dem westlichen Teil der Papenstraße kann die Ritterstraße nicht befahren werden.

Brückenprüfung in Heimfeld

Bereits am 2. Mai wird es für die Prüfung einer Brücke an der Stader Straße unterhalb der A7 wechselseitige Spursperrungen auf der B75 geben. Der LSBG untersucht von 9 bis 15 Uhr routinemäßig die Brücke auf der Stader Straße. Die einzelnen Fahrspuren der B75 werden deshalb wechselseitig gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die anderen Fahrspuren geführt.