Dreharbeiten

Filmstar kommt zu einem Heimspiel nach Hamburg

Der Schauspieler David Kross (l-r), der Regisseur Markus Goller und der Schauspieler Frederick Lau während Dreharbeiten zur Tragikkomödie "Simpel" in Hamburg

Der Schauspieler David Kross (l-r), der Regisseur Markus Goller und der Schauspieler Frederick Lau während Dreharbeiten zur Tragikkomödie "Simpel" in Hamburg

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

David Kross drehte schon mit Kate Winslet. Für seinen neuen Film steht er in seiner Heimatregion vor der Kamera.

Hamburg.  Der in Berlin lebende Filmstar David Kross (25, „Der Vorleser“) genießt die Arbeiten zu seinem Film Simpel in Norddeutschland als Heimspiel. „Ich wohne in Hamburg und drehe total gern hier“, sagte der vor den Toren der Hansestadt aufgewachsene Akteur am Freitag am Set auf einer S-Bahnstation, „und wenn ich mal zwei freie Tage habe, bin ich relativ schnell bei meinen Eltern und gehe mit dem Hund spazieren“.

Kross, der 2008 an der Seite von Kate Winslet im Kinodrama „Der Vorleser“ internationalen Ruhm gewann, spielt in der Tragikomödie„Simpel einen jungen Mann mit geistiger Behinderung. Mit seinem Filmbruder (Frederick Lau) begibt er sich unter Regie von Markus Goller („Frau Ella“) auf die Suche zu seinem Vater (Devid Striesow).

Der Dreh dauert noch bis 19. April, weitere Schauplätze sind Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Wann die Produktion der Hamburger Letterbox Filmproduktion GmbH in die Kinos kommt, steht noch aus.