Stadtreinigung

Hamburger Winterdienst mit 100 Fahrzeugen im Einsatz

Insgesamt 3100 Kilometer glatte Straßen wurden gestreut. Über mehrere Stunden waren rund 100 Winterdienstfahrzeuge im Einsatz.

Hamburg. Bei Temperaturen knapp über null Grad hat der Winterdienst der Stadtreinigung Hamburg am Sonnabendmorgen gut zu tun gehabt. Insgesamt 3100 Kilometer glatte Straßen wurden gestreut. Über mehrere Stunden waren rund 100 Winterdienstfahrzeuge im Einsatz, um das Hauptstreckennetz der Stadt sicher zu machen, wie die Stadtreinigung mitteilte.

Das seien vor allem die Straßen, auf denen regelmäßig Linienbusse fahren. „Bei diesem Wetter steigen viele Auto- oder Fahrradfahrer auf Busverbindungen um. Da muss der öffentliche Personennahverkehr sicher ablaufen“, sagte ein Sprecher der Stadtreinigung. Der Zustand von Radwegen und Gehwegstrecken werde zudem mit zusätzlichen Kontrollfahrten überwacht.