Porträt

Schicksal Flucht: Wie schwer es ist in der Fremde zu bestehen

Herbert Mühlroth floh einst aus Rumänien. Heute lebt er auf einem Hof in Düchelsdorf im Herzogtum Lauenburg, den er mit seiner Frau in liebevoller Kleinarbeit renoviert

Herbert Mühlroth floh einst aus Rumänien. Heute lebt er auf einem Hof in Düchelsdorf im Herzogtum Lauenburg, den er mit seiner Frau in liebevoller Kleinarbeit renoviert

Foto: Roland Magunia

Die Bilder geflohener junger Männer erinnern Herbert Mühlroth an seine eigene Jugend. Er selbst musste seine Heimat Rumänien verlassen.