Klein Borstel

Hamburg baut Flüchtlings-Unterkunft auf eigenes Risiko

Teilnehmer einer Demonstration für den Bau eines Flüchtlingsheims und gegen einen Baustopp auf dem Gelände in Klein Borstel

Teilnehmer einer Demonstration für den Bau eines Flüchtlingsheims und gegen einen Baustopp auf dem Gelände in Klein Borstel

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Das Gericht hat den Baustopp noch nicht aufgehoben. Dennoch buddelt die Stadt in Klein Borstel los. Die Begründung ist plausibel.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.